Bauherren Karbonatisierungstiefe

Die Karbonatisierungstiefe ist der aximale Abstand der verfärbten Zone bis zur Betonaußenfläche

Maßgebende Prüfvorschrift:
Anlehnung an DafStb-Heft 422, Abschnitt 2.5 als Ergänzung zu DIN 1048 (veraltet)

Die frischen Betonbruchflächen werden mit einer Indikatorlösung aus Phenolphthalein besprüht. Nicht karbonatisierte Flächen färben sich rot, der karbonatisierte Bereich bleibt unverändert, die Grenzlinie sollte mit wasserfestem Stift markiert werden.