Sonstige Betonieren im Winter

Kurz und knapp:

Bei winterlicher Witterung sind folgende Mindestanforderungen bei Herstellung, Lieferung, sowie Einbringen, Verdichten und Nachbehandlung von normgerechtem Qualitätsbeton zu beachten:

Transportbetonwerk/Baustoffprüfstelle

  • Gezielte Erwärmung des Anmachwassers und/oder der Gesteinskörnung.
  • Betontemperatur bei Übergabe auf der Baustelle: mind. +5°C, bei Lufttemperaturen zwischen +5°C und -3°C und mind. +10°C bei Lufttemperaturen unter -3°C. Bodentemperatur darf +30°C nicht überschreiten.
  • Keine gefrorene Gesteinskörnung verwenden; Reservelager durch Abdecken gegen Witterungseinflüsse schützen.
  • Verwendung von Zementen höherer Festigkeitsklassen, oder Erhöhung des Zementgehaltes.
  • Herabsetzung des Wasserzementwertes.
  • Keine chloridhaltigen Beschleuniger als Zusatzmittel verwenden.
  • Verlust der Betontemperatur durch Länge des Transportweges und voraussichtliche Dauer bis zum Abdecken des Betons auf der Baustelle als Vorgabe zur Betontemperatur berücksichtigen.

Baustelle

  • Bei Lufttemperaturen unter +5°C vorgewärmten Transportbeton bestellen.
  • Transportgeräte der Baustelle gegen Wärmeentzug schützen.
  • Keine Förderbänder benutzen.
  • Entsprechendes Abdeckmaterial in ausreichender Menge für die Ummantelung des eingebrachten Betons bereit halten, sowie die erforderlichen Heizgeräte.
  • Schalungsflächen und Bewehrung frei von Eis und Schnee halten.
  • Nicht gegen gefrorene Bauteile oder Grund betonieren.
  • Vorgewärmten Transportbeton zügig abnehmen, einbringen und verdichten.
  • Oberflächen nicht zu früh abziehen.
  • Einstechlöcher für Betontemperaturmessungen im Frischbeton vorsehen.
  • Durch entsprechende Maßnahmen die Betontemperatur möglichst 3 Tage auf +10°C halten.
  • Die Umgebung des Bauteils nach ausreichender Umkleidung anwärmen.
  • Schalung möglichst lang als Isolierung am Bauteil belassen.
  • Erhärtungsprüfung durchführen, z. B. Reifeprüfung am Frischbeton.
  • Das Bauteil mindestens einen Monat vor Regen und Schnee schützen.
  • Im ersten Winter den Beton vor Streusalz schützen.